Rückblick & Nachlese


Auf dieser Seite sind Informationen und Unterlagen zu vergangenen Veranstaltungen, welche sich mit den biologischen Wirkungen elektromagnetischer Felder oder den damit zusammenhängenden Diskussionen befasst haben (in chronologisch absteigender Reihenfolge)
 

2010

 

13. - 18.06., Seoul (Korea)
32. Jahrestreffen der Bioelectromagnetics Society

Homepage zur Tagung
Zu den Präsentationen

 

27./28.05., Bordeaux
COST BM0704 Workshop “Strategy research for RF emerging technologies”

Dieser gemeinsame Workshop der Europäischen Koordinierungsaktion COST BM0704 „Emerging EMF Technologies and Health Risk Management“ und der International Union of Radio Science (URSI) hatte folgende Tagungsschwerpunkte:
• Forschung zu Hochfrequenzfeldern und Kindern
• EU-Richtlinie 2004/40/EG zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch physikalische Einwirkungen
  (elektromagnetische Felder)
• Übertragbarkeit von Forschungsergebnissen zur Wirkung von GSM-Signalen (2G) auf neue Signalformen wie UMTS, Wi-Fi, WiMax, UWB oder
  RFID
Weitere Themen waren die neue WHO EMF-Forschungsagenda sowie die Ergebnisse der Interphone-Studie.
Tagungsbericht

 

13.05., Mainz
9. Mobilfunksymposium des BUND

Zu dieser Veranstaltung mit dem Schwerpunktsthema „Ganzheitlich Denken ganzheitlich handeln“ luden die BUND Landesverbände Rheinland-Pfalz und Hessen zusammen mit dem Verband Baubiologie (VB) ein.
Informationsseite des BUND
Erlebnisbericht eines kritischen Teilnehmers

 


 

2009

23. -25.11., Stuttgart
23. FGF Workshop (in Kooperation mit dem Umweltministerium Baden/Württemberg) "Hochfrequenzfelder und Gesundheit – Fazit nach 17 Jahren FGF"

Auf dem letzten Workshop der FGF in Kooperation mit dem Umweltministerium Baden-Württemberg vom 23.-25.11.2009 in Stuttgart stehen zwei Themen auf dem Programm: Die aktuelle Forschung zum Einfluss von hochfrequenten Feldern auf Gehirnprozesse sowie der Rückblick auf 17 Jahre FGF-Forschung und die wissenschaftliche Entwicklung der EMVU-Forschung auf internationaler Ebene.
Zu den Unterlagen
Bericht im Newsletter 4/2009 der Forschungsgemeinschaft Funk (pdf, 100KB)

 

23. – 24.11., Salzburg
ICNIRP/WHO/IMBH Workshop "Risk Assessment and Terminology"

Bericht im Newsletter 4/2009 der Forschungsgemeinschaft Funk (pdf, 139KB)
Homepage zum Workshop

 

06. - 08.10., Umeå ( Schweden)
Occupational exposure to electromagnetic fields: paving the way for a future EU initiative

Bei dieser Tagung zur beruflichen Exposition ging es um Themen zur Europäischen Arbeitsschutzrichtlinie 2004/40/EC, deren Einführung auf das Jahr 2012 verschoben wurde.
Abstracts und Präsentationen
Beitrag aus Deutschland: Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz - Vorläufiger Bericht der EMF-Expertengruppe des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

 

11.09., Wien
FGF/FMK-Workshop "Seriöse Forschung oder ‚Junk Science’?"

Präsentationen
Blog: SCHLECHT: Mobilfunkkritiker mauern weiter
Stellungnahme der Professoren Adlkofer und Mosgöller (pdf, 183 KB)

 

13. - 15.09, Washington
Expert Conference on Cell Phones and Health: Science and Public Policy Questions

Agenda und mehr Information
Videos der Beiträge

 

14.09.09, Washington
Hearing on The Health Effects of Cell Phone Use

Mehr Information und Stellungnahmen der Redner
Cell phones: Feds probing health impacts (Science News 14.09.09)
Bericht zur Senatsanhörung von Franz Adlkofer (pdf, 127 KB)

 

25.06., München
Informationsveranstaltung „Mobilfunk und Gesundheit: Aktuelles aus der Wissenschaft" des BfS

Präsentationen und Poster
Bericht von der Veranstaltung (Auszug aus der Ausgabe 2/2009 des UmweltMedizinische InformationsDienst (UMID) )

 

14. - 19.06., Davos
31. Jahrestreffen der Bioelectromagnetics Society

Homepage zur Tagung
Abstract collection (pdf, 29 MB)
Tagungsbericht der Forschungsgemeinschaft Funk (aus dem Newsletter 2/2009, pdf, 216 KB)
Kritischer Tagungsbericht von Lloyd Morgan (pdf, 129 KB)

 

31.03., Wien
FGF/FMK-Workshop „Mobilfunk und Grenzwerte“

4 Referenten aus Behörden, Fachinstituten und Ministerien informierten in der Wiener Urania zu den Hintergründen der Grenzwerte festlegung, jeweiliger nationaler Grenzwerte sowie aktuellen Bemühungen zur internationalen Standardisierung.
Kurzbericht
Download der Präsentationen

 

11.03., Aachen
Symposium "Wirkungen der Elektrizität - Gefährdungen durch Strom und Felder"

Diese Veranstaltung fand im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin 2009 statt. Sie wurde ausgerichtet durch das Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit der RWTH Aachen und die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro.
Zu den Präsentationen

 

12.02., Bern
Krebstagung 2009 der Krebsliga Schweiz

"Sind elektromagnetische Felder krebserregend?" - dieser Frage gingen Referenten und Besucher der diesjährigen Tagung der Krebsliga Schweiz am 12. Februar in Bern nach.
Zum Bericht und Download der Präsentationen

 

11./12.02., Brüssel
EU-Workshop "EMF and Health: Science and Policy to Address Public Concerns"

Bei diesem Workshop der Europäische Kommission konnten die verschiedenen Beteiligten der EMVU-Diskussion ihre Standpunkte und Erwartungen vorstellen und diskutieren.
Download der Präsentationen

 


 

2008

18.12., Paris
Workshop der France Telecom: "Interactions of RF with the human being - State of knowledge"

Zum Programm und den Präsentationen

 

02.12., Wien
Workshop "Krebs und Mobilfunk – Was sagt die Epidemiologie?

Diese Veranstaltung wurde am 2. Dezember in Wien gemeinsam von Forum Mobilkommunikation und der Forschungsgemeinschaft Funk durchgeführt.
Zu den Präsentationen
Tagungsbericht aus dem Newsletter 1/2009

 

17. - 19.11., Stuttgart
19. FGF Workshop: " Offenen Fragen der biologischen und gesundheitlichen Wirkung hochfrequenter Felder"

Inhalte dieses von der Forschungsgemeinschaft Funk (FGF) zusammen mit dem Umweltministerium Baden-Württemberg vom 17. - 19. November in Stuttgart durchgeführten nternationalen Workshops waren die Forschung zu Kindern, zu eventuellen Langzeiteffekten am Beispiel von Tierversuchen sowie zu Wirkungsmechanismen auf zellulärer und subzellulärer Ebene.
Zu den Präsentationen und anderen Unterlagen
Rapporteursberichte im Newsletter 1/2009 der FGF sowie ein Kurzbericht

 

6./7.10., Zürich
3. Workshop des Schweizer EMF-Forschungsprogramms

Am 6. und 7. Oktober 2008 fand in Zürich der dritte internationale Workshop des Schweizer Nationalen Forschungsprogramms NFP 57 statt; sein Schwerpunkt lag auf den Einfluss von EMF auf die Gehirnfunktionen. Von der Homepage des NFP 57 können nun u. A. die dort gehaltenenen Präsentationen sowie die Zusammenfassung der Schlussdiskussionsrunde heruntergeladen werden.
Zu den Unterlagen

 

17.09., Wien
Erbgutschäden durch Mobilfunk?

Eine Informationsveranstaltung der Forschungsgemeinschaft Funk und des österreichischen Forum Mobilkommunikation (FMK).
Mehr Information
Kurzzusammenfassung der Referate, Referentenportraits und Präsentationen
Präsentationen

 

07./08.09., London
EMF & Health - A Global Issue

Diese von der "Radiation Research Trust" in der Royal Society of London veranstaltete Konferenz versammelte sowohl kritische- als auch der anerkannten Linie folgende Wissenschaftler unter einem Dach.
Veranstaltungshomepage
Bericht von Power Watch

 

17./18.06.. Berlin
Abschlußkongress zum Deutschen Mobilfunk-Forschungsprogramm

DMF-Abschlusskonferenz am 17. und 18. Juni 2008 in Berlin
Hintergrundpapiere zum Abschlusskongress zum Deutschen Mobilfunkforschungsprogramm (DMF)

 

8. - 12 06., San Diego (USA)
30. Jahrestreffen der Bioelectromagnetics Society

Zum Programm und Download der Abstract collection

 

26. - 28.05., Berlin
17. FGF-Workshop: "Omics für die Einschätzung unklarer Risiken"

Zu den Unterlagen
Rapporteursbericht im Newsletter 3/2008 der Forschungsgemeinschaft Funk (FGF)

 

24. - 25.05., Thessaloniki (Griechenland)
1. Griechischer Kongress zu den Effekten Elektromagnetischer Felder

Zu den Unterlagen

 

26.03. - 02.04., Erice (Sizilien)
4th Course: ELECTROMAGNETIC FIELDS AND EPIDEMIOLOGY

Die Vorträge dieses Kurses geben einen vielfältigen Einblick in die Vorgehensweisen und Problematik epidemiologischer Untersuchungen. Weiterhin finden sich dabei Zusammenfassungen und teilweise auch Bewertungen bereits durchgeführter Studien, wie etwa Interphone.
Zum Download

 

11.01.2008, Zürich
NRP 57: First International Workshop: «Dosimetry meets epidemiology»

Zu den Unterlagen

 


 

2007

12.11.. Wien
Workshop: „Handy und Co. Wie steht’s mit der Gesundheit?“

Dieser Workshop wurde vom österreichische Forum Mobilkommunikation (FMK) zusammen mit der Forschungsgemeinschaft Funk (FGF) veranstaltet. Darin referierten Experten zum aktuellen Stand der Mobilfunk-Forschung und erläuterten verschiedene Wissensgebiete von Epidemiologie bis hin zur Risikokommunikation, daran schloß sich eine Diskussion mit dem Fachpublikum aus Politik, Verwaltung, Rechtswesen, Wissenschaft und Wirtschaft an.
Mehr Information
Bericht von der Veranstaltung im FGF-Newsletter 4/2007 (pdf, 138 KB)

 

05. - 07.11., Stuttgart
FGF- Workshop: "Mögliche Einflüsse hochfrequenter elektromagnetischer Felder auf Schlaf, EEG und kognitive Funktionen

Der Workshop wurde von der Forschungsgemeinschaft Funk mit Unterstützung des Umweltministeriums Baden-Württemberg und in Kooperation mit der Europäischen Aktion EMF-Net organisiert. Thematisch war er als aktualisierte Fortsetzung eines FGF-Workshops im Jahr 2003 in Immenstaad zu „Schlaf und anderen kognitiven Funktionen“ konzipiert.
Zu den Unterlagen
Bericht von der Veranstaltung im FGF-Newsletter 4/2007 (pdf, 202 KB)

 

7.- 9.10., Johannesburg
South African Mobile Phone Symposium

Dieses Symposium zum Thema "Mobilfunk & Gesundheit" wurde von der südafrikanischen Standardisierungsbehörde in Zusammenarbeit mit der finnischen Strahlenschutzbehörde STUK organisiert.
Zum Download der Präsentationen

 

20.07., München
Anhörung der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bayerischen Landtag: Mobilfunk Gesundheit und die Politik

Bericht von der Veranstaltung (pdf, 820 KB)

 

10. - 15.6., Kanazawa (Japan)
29. Jahrestreffen der Bioelectromagnetics Society

Zum Programm und Download der Abstract collection
Bericht im Newsletter 2/2007 der Forschungsgemeinschaft Funk (pdf, 96 KB)

 

10.6., Kanazawa (Japan)
U.S. Air Force Workshop on Terahertz Bioeffects and Theory

Das Globalthema dieses Workshops waren Bioeffekte und theoretische Grundlagen im höheren Gigahertzbereich bis zu den Wellenlängen des unteren Infrarotbereiches
(THz). Besondere Beachtung fanden Wirkungsmechanismen gepulster Strahlung mit sehr hohen Impulsintensitäten im Nanosekunden-Bereich.
Bericht im Newsletter 2/2007 der Forschungsgemeinschaft Funk (pdf, 37 KB)

 

11.5., Neuherberg
FGF-Workshop zu genotoxischen Effekten hochfrequenter Felder – Lektionen aus den widersprüchlichen Ergebnissen

Ziel der Veranstaltung war es, die Ursachen der unterschiedlichen Ergebnisse zu diskutieren und möglichst aufzuklären, sowie eventuell notwendige Forschungsförderung
durch die Forschungsgemeinschaft Funk (FGF) zu definieren.
Bericht im Newsletter 2/2007 der FGF (pdf, 54 KB)

 

9./10.5., München
Fachgespräch zu Forschungsprojekten des DMF zum Themenkomplex „Wirkmechanismen“ im Bereich Biologie

Am 09. und 10 Mai 2007 fand im Rahmen des Deutschen Mobilfunk Forschungsprogramms (DMF) das vierte in einer Reihe von insgesamt fünf internationalen Fachgesprächen statt. Schwerpunkt dieses Workshops waren die Forschungsprojekte, die sich auf zellulärer und subzellulärer Ebene mit den Auswirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Felder des Mobilfunks befassen.
Mehr Information und zum Download des Protokolls sowie der Vorträge

 

8.5., München
Siebte Sitzung des Runden Tisches zum Deutschen Mobilfunk Forschungsprogramm

Neben der Vorstellung des Standes des Deutschen Mobilfunk-Forschungsprogramms sowie weiterer Aktivitäten wurde mit Dr. Schreiner und Dr. Stöcker auch zwei Gästen als Vertreter der Ärzteinitiativen und des Selbsthilfevereins Elektrosmog e.V. die Möglichkeit der Darstellung gegeben, die sich im Wesentlichen in einem Forderungskatalog und Fundamentalkritik jenseits der von den anderen Teilnehmern verstandenen Intention des Runden Tisches erschöpfte.
Ergebnisprotokoll (pdf, 57 KB)

 

11. - 13.04, Bordeaux
8. Internationaler Kongress der European BioElectromagnetics Association (EBEA)

Neben wissenschaftlichen Studien an Mensch, Tier und Zellen oder Geweben bildeten Präsentationen zu Dosimetrie, Bevölkerungsstudien und Forschungsprogrammen weitere Schwerpunkte im Programm der Tagung, die von etwa 300 Teilnehmer aus den Bereichen Forschung, Industrie und Politik besucht wurde.
Bericht im Newsletter 2/2007 der Forschungsgemeinschaft Funk (FGF) (pdf, 66 KB)
Komplettes Abstract Buch (pdf, 27 MB)
Nur Inhaltsverzeichnis (pdf, 360 KB)

 


 

2006

07.12., München
Anhörung des Ausschusses für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags zum Thema "Einfluss des Mobilfunks auf die menschliche Befindlichkeit"

Im folgenden Beitrag hat das Bundesamt für Strahlenschutz zu den Fragen der Parlamentarier Stellung bezogen. Dabei wurde auf die Themenbereiche "Deutsches Mobilfunk Forschungsprogramm", "Forschung zu Mobilfunk", "Antennenanlagen", "SAR-Werte", "schnurlose Telefone", "Wireless-LAN-Systeme", "Akzeptanz des Mobilfunks", "Summierungseffekt", "Grenzwerte", "Messmethodik" und "menschliches Befinden" eingegangen.
Fragenkatalog und die Antworten des BfS (pdf, 157 KB)

 

01.12., Zürich
Fünfter "Science brunch" der schweizerischen Forschungsstiftung Mobilkommunikation

Das Thema dieser Vormittagsveranstaltung in Zürich am 1. Dezember war "Handynutzung und Hirntumorrisiko: Interphone-Studie".
Mehr Information und zum Download der Präsentationen und Teilnehmereinschätzungen

 

27. - 29.11., Stuttgart
Workshop "Stellen Kinder eine besonders sensitive Gruppe bei EMF-Exposition dar? Der Stand der Forschung"

Auf diesem in Zusammenarbeit mit dem Umweltministerium Baden-Württemberg von der Forschungsgemeinschaft Funk organisierten Workshop wurden aktuelle Untersuchungen präsentiert und diskutiert, die eine Antwort auf die Frage suchen, ob Kinder und Schwangere eine besonders sensible Gruppe bezüglich der Exposition gegenüber hochfrequenten elektromagnetischen Feldern darstellen. Ein Bericht über die Ergebnisse des Workshops wird im Newsletter 1/2007 der FGF erscheinen.
Bericht im Newsletter 1/2007 der Forschungsgemeinschaft Funk (pdf, 93 KB)
Themenspektrum des Workshops
(pdf, 34 KB)
Workshop Programm (pdf, 105 KB)
Abstractbook(pdf, 283 KB)
Einzelne Abstracts

 

20./21.11., Brüssel
3rd MOBILE COMMUNICATIONS SEMINAR "HEALTH, ENVIRONMENT & SOCIETY

Auf diesem Workshop der Europäischen Kommission konnten die verschiedenen Beteiligten aus Industrie, Politik und Öffentlichkeit ihre Positionen und Erfahrungen vortragen und austauschen. Dabei ging es nicht nur um die Darstellung aus wissenschaftlicher Sicht, sondern auch um politische Konsequenzen, Befürchtungen der Öffentlichkeit und Risikokommunikation.
Mehr Information und zum Download der Präsentationen

 

14./15.11., Tokio
Joint Workshop on Radio Frequency (RF) and Health

Im Vordergrund dieses Workshops zu hochfrequenten elektromagnetischen Felder und Gesundheit standen diesbezügliche Forschungsaktivitäten und die EMF-Gesetzgebung in Japan und Korea im Vordergrund. Von der Homepage von COST281 können die entsprechenden Präsentationen heruntergeladen werden. In Verbindung mit der Agenda kann man sich so einen Überblick über die dortige Situation verschaffen.
Zum Download der Präsentationen

 

11. - 13.11., Rostock
Workshop der FGF: "Wirken Mobilfunkfelder auf Zellen und Körpermoleküle?"

Auf dieser von der Forschungsgemeinschaft Funk e. V. (FGF) ausgerichteten Expertentagung an der Universität Rostock befassten sich Fachleute mit möglichen Mechanismen für Einflüsse elektromagnetischer Felder unterhalb der thermischen Grenze auf den Organismus.
Pressemitteilung der FGF vom 26.09.06
Zum Download der Abstracts und Präsentationen
Tagungsbericht im FGF-Newsletter 4/2006 (pdf, 61 KB)

 

18./19.10., Neuherberg
Internationales Fachgespräch zu Forschungsprojekten des DMF im Bereich Risikokommunikation

Schwerpunkt des Fachgespräches waren die Forschungsprojekte, die sich mit der Wahrnehmung des Mobilfunks in der Gesellschaft, der Risikowahrnehmung und Möglichkeiten einer verbesserten Risikokommunikation befassten.
Mehr Information

10.10., Nürnberg
Internationaler Fachworkshopzum Stand der Mobilfunk-Forschung

Auf Einladung des Informationszentrums Mobilfunk e.V. und der Forschungsgemeinschaft Funk e.V hatten sich am 10. Oktober 2006 rund 60 national und international ausgewiesene Mobilfunk-Experten und Entscheidungsträger aus dem Umwelt- und Verbraucherschutzbereich in Nürnberg über den aktuellen Stand der Mobilfunk-Forschung ausgetauscht.
Pressemitteilung des IZMF vom 11.10.06
Download der Tagungsmappe zum Workshop mit Zusammenfassungen der Vorträge (pdf, 131 KB)

Die Themen waren im Einzelnen:

 

02.08., Neuherberg
Fachgespräch des BfS zum Thema „Gesundheitliche Auswirkungen der elektromagnetischen Felder des Mobilfunks – Befundberichte“

Hauptziel des Fachgesprächs war die Klärung der Frage, ob Fallbeispiele, die von den beteiligten Medizinern zusammengestellt worden waren, geeignet sind, einen Zusammenhang zwischen elektromagnetischen Feldern v. a. des Mobilfunks und geschilderten gesundheitsschädlichen Wirkungen zu unter-suchen und daraus eine Kausalität abzuleiten
Zum Protokoll

 

25./26.07., Neuherberg
Internationales Fachgespräch zu Forschungsprojekten des DMF im Bereich Dosimetrie

Dieses Fachgespräch war das erste in einer Reihe von insgesamt fünf internationalen Fachgesprächen zu den verschiedenen Forschungsschwerpunkten des DMF.
Mehr Information

 

07.07., München
Anhörung der Grünen im bayerischen Landtag zum Thema „Mobilfunk und Gesundheit"

Wie schon in den Jahren zuvor luden die Grünen im Bayerischen Landtag vorwiegend mobilfunkkritische Referenten zu einer Anhörung am 7. Juli zum Thema „Mobilfunk und Gesundheit" nach München ein.
Mehr Information
Vortrag von Prof. em. Prof. Dr. med. habil. Karl Hecht (pdf, 1.9 MB)

 

11. - 15.06., Cancun, Mexiko
28. Jahrestreffen der Bioelectromagnetics Society

Mehr Information und zum Download der Abstracts

 

16.05., Neuherberg
Kolloquium zum Thema "Elektrosensibilität" im Rahmen des Deutschen Mobilfunk Forschungsprogramms

Mehr Information

 

22.04., Mainz
5. Rheinland-Pfälzisch-Hessisches Mobilfunksymposium 2006

Mehr Information und zum Download der Vorträge unter "Publikationen" auf der Homepage des BUND Rheinland-Pfalz
Zusammenfassung im Elekrosmog-Report (pdf, 182 KB)

 

20. - 21.04., Graz
COST281-Workshop: "Emerging EMF Technologies and Potentially Sensitive Groups

In diesem Workshop ging es vorrangig durch eventuelle gesundheitliche Wirkungen neuer Funktechniken bei Ungeborenen und Kindern sowie Personen mit chronischen Erkrankungen.
Zum Download der Präsentationen

 


 

2005

5. - 7.12., Moskau
WHO-Workshop:"Dosimetry of RF Fields"

Auf diesem Workshop wurde eine Übersicht über die Grundlagen der Dosimetrie sowie deren notwendigerweise qualitativ hochwertige Nutzung bei Studien zu biologischen Auswirkungen gegeben.
Zum Download der Präsentationen

 

28.11., Wien
FGF-Workshop "Beeinflussen UMTS-Mobilfunkfelder die Gesundheit? - Ein Überblick über den Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse"

Ziel dieser von der Forschungsgemeinschaft Funk (FGF) und dem Forum Mobilkommunikation (FMK) am 28. November in Wien durchgeführten Veranstaltung war es, einen Überblick über die vielen Facetten, die sich um den Einsatz des neuen digitalen Telekommunikationssystems ergeben, zu vermitteln.
Zum Download der Kurzfassungen und Präsentationen
Bericht vom Workshop (Beitrag im Newsletter 4/2005 der FGF, pdf, 76 kB)

 

21. - 23.11., Stuttgart
FGF-Workshop: "Subtile thermische Effekte von HF-Feldern in vitro und in vivo"

In diesem von COST281 zusammen mit der Forschungsgemeinschaft Funk (FGF) und dem Ministerium für Umwelt und Verkehr des Landes Baden-Württemberg veranstalteten Workshop ging es um die Thematik der Unterscheidung zwischen thermischen und nicht-thermischen biologischen Effekte elektromagnetischer Felder.
Zum Download des Programms und des Abstractbooks sowie der Präsentationen

 

20. - 24.10., Monte Verità (Schweiz)
Workshop: "EMF Health Risk Research Lessons Learned and Recommendations for the Future"

Auf diesem von mehreren in der Forschung aktiven Institutionen organisierten Workshop auf dem Monte Verità (bei Locarno, Schweiz) haben sich viele internationale Wissenschaftler getroffen, um sich über die Erforschung gesundheitlicher Risiken elektromagnetischer Felder auszutauschen sowie Zukunftsperspektiven ihrer Arbeit aufzuzeigen.
Zur Meetingshomepage mit den Präsentationen

 

17. - 18.11., Melbourne (Australien)
WHO Regional Workshop: "Radio frequency fields: Health effects & policy options for protection"

Hier diskutierten Wissenschaftler aus aller Welt über gesundheitliche Effekte hochfrequenter Felder, Vorsorgemassnahmen und Risikokommunikation mit der Öffentlichkeit.
Zur Meetingsseite mit den Proceedings und den Präsentationen

 

07. - 08.11., Seoul (Korea)
International Workshop on Mobile Telephony and Health

Die von der COST281-Homepage herunterladbaren Präsentationen geben u. A. einen interessanten Einblick in die Forschungsaktivitäten und Gesetzgebung in solchen Ländern wie Korea und Japan und erläutern auch die Aktivitäten der ICNIRP sowie die Neuerungen im IEEE-Grenzwert-Standard C95.1.
Zum Download
Bericht vom Workshop (Beitrag im Newsletter 4/2005 der FGF, pdf, 27 kB)

 

7.11., Berlin
Informationsveranstaltung "Elektromagnetische Felder bei der Anwendung moderner Mobilkommunikation"

Am 7. November 2006 fand in der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Berlin die Informationsveranstaltung "Elektromagnetische Felder bei der Anwendung moderner Mobilkommunikation" statt. Von der Homepage der BAuA können die Kurzfassungen der Beiträge zu dieser Veranstaltung heruntergeladen werden:

 

30.10. - 01.11., Helsinki (Finnland)
Workshop on Application of Proteomics and Transcriptomics in EMF Research

The use of the high-throughput screening techniques (HTST) of proteomics and transcriptomics (so called 'Discovery Science') have been proposed as a useful approach to determine all possible biological targets of EMF on the sub-cellular level.
Zum Download der Präsentationen und der Abstracts
Bericht vom Workshop (Beitrag im Newsletter 4/2005 der FGF, pdf, 94 kB)

 

03. - 05.10.,Trondheim (Norwegen)
COST281-Workshops zu TETRA, Fruchtbarkeit sowie Statistik in der bioelektromagnetischen Forschung

Zum Download des Abstractbooks und Präsentationen des Workshops zu TETRA und Fruchtbarkeit
Zum Download der Präsentationen des Workshops zur Statistik in der bioelektromagnetischen Forschung
Bericht von den Workshops (Beitrag im Newsletter 4/2005 der FGF, pdf, 75 kB)

 

02.09., Zürich
Tagung "Mobilfunk und Gesundheit" der SIB

Die Tagung "Mobilfunk und Gesundheit" der Schweizerische Interessengemeinschaft Baubiologie/Bauökologie (SIB) hat in den Räumlichkeiten der ETH in Zürich stattgefunden. Von deren Homepage kann ein Artikel der Aargauer Zeitung darüber als Kopie heruntergeladen werden (pdf, 12 kB).

 

11. - 13.07., Ottawa
WHO-Workshop on guiding public health policy in areas of scientific uncertainty

In diesem Workshop ging es um die Gesundheitspolitik bei Themenfeldern, bei denen es noch wissenschaftliche Unklarheiten gibt. Eines dieser Themen ist auch der Umgang mit elektromagnetischen Feldern, insbesondere jenen des Mobilfunks.
Mehr Information und zum Download der Agenda und Präsentationen

 

19. - 24.06., Dublin
27. Jahrestreffen der Bioelectromagnetics Society

Mehr Information und zum Download der Abstracts
Berichte aus dem Newsletter 3/2005 der Forschungsgemeinschaft Funk:
- Biotechnologie und Medizin
- Expositionseinrichtungen
- Messungen an Probanden, Expositionseinschätzung, Europäische Forschungsprogramme sowie Richtlinen und Standards
- In vitro-, in-vivo-Studien und Mechanismus
- Klinische Anwendungen
- Überblick über die Entwicklung normaler Zellen in Tumorzellen
- Aktuelles aus der epidemiologischen Forschung

 

15./16.06., Genf
WHO-Workshop "Base stations and wireless networks: Exposure and health"

Mehr Information und zum Download der Agenda und Präsentationen
Base Stations and Wireless Networks: Radiofrequency (RF) Exposures and Health Consequences
Ein Artikel in dem Fachmagazin Environmental Health Perspectives als Zusammenfassung der Ergebnisse des Workshops

 

13./14.06., Genf
"International Advisory Committee"Meeting des WHO-EMF-Projekts

Bei diesem Meeting wurden die Aktivitäten dieses Projektes diskutiert, die von der Homepage herunterladbaren Beiträge und Präsentationen geben einen Überblick darüber.
Mehr Information und zum Download der Beiträge

 

29.04., München
Anhörung der Grünen im bayerischen Landtag zum Thema „Mobilfunk und Gesundheit"

Wie schon im Jahr 2004 luden die Grünen im Bayerischen Landtag vorwiegend mobilfunkkritische Referenten zu einer Anhörung am 29. April 2005 zum Thema „Mobilfunk und Gesundheit" nach München ein.
Anmeldebogen und Programm (pdf, 111 kB)
Vortrag von Dr. Eger, dem Initiator der Naila-Studie (pdf, 680 kB)

 

23.04., Mainz
4. Rheinland-Pfälzisch-Hessisches Mobilfunksymposium der BUND-Landesverbände Rheinland-Pfalz und Hessen

Zum Tagungsprogramm und Download der Referentenbeiträge

 

17. - 18.02., Zürich
Workshop von COST281: "Mögliche Gesundheitsaspekte nicht-sinusförmiger Signale"

Homepage zur Veranstaltung (mit Links zu den Präsentationen und Abstracts)
Bericht vom Workshop im FGF-Newsletter 1/2005 (pdf, 116 kB)
Gibt es eine Spezifik biologischer Wirkung gepulster Felder? (Kommentar zum Workshop, im FGF-Newsletter 1/2005)

 

30.01.02, Bamberg
1. Bamberger Mobilfunksymposium

Ein von 15 mobilfunkkritischen Referenten übervoll gestaltetes Programm beeindruckte im vollbesetzten Bamberger Markushaus rund 350 Besucher.
Einladung und Programm
Bericht von Prof. Frenzel-Beyme in "Umwelt-Medizin-Gesellschaft", Ausgabe 2/2005
Veranstaltungsbericht des Baubiologen Joachim Weise
Artikel im Hofer Anzeiger vom 31.01.05
Kurzbeitrag auf der Homepage des Informationszentrums gegen Mobilfunk
Bericht von Evi Gaigg (Gigaherz.ch)

Beiträge vom Symposium (auf der Homepage des h.e.s.e-projects)

 

Rückblick & Nachlese des Jahre 2000 - 2004

 

Navigation zu
  dieser Seite:
        
Homepage Elektrosmoginfo
Termine
      Rückblick & Nachlese
 
Zuletzt geändert: 02.08.10