Aktuelle Themen der Woche 46

13. - 19. November 2006

   

Forschung
Neues aus der Forschung mit menschlicher Haut und Fruchtfliegen-Eiern

  • Mobiltelefon-Exposition beeinflusst den Zelltod bei Fruchtfliegen-Eiern
    Panagopoulos DJ, Chavdoula ED, Nezis IP, Margaritis LH.: Cell death induced by GSM 900-MHz and DCS 1800-MHz mobile telephony radiation, Mutat Res. 2006 Oct 10; [Epub ahead of print]
    Abstract
    Zusammenfassung im EMF-Portal
     
  • Mobiltelefon-Exposition scheint keinen schädlichen Einfluss auf die menschliche Haut zu haben
    Sanchez S, Milochau A, Ruffie G, Poulletier de Gannes F, Lagroye I, Haro E, Surleve-Bazeille JE, Billaudel B, Lassegues M, Veyret B.: Human skin cell stress response to GSM-900 mobile phone signals, FEBS J. 2006 Nov 9; [Epub ahead of print]
    Abstract
    Zusammenfassung im EMF-Portal
  

Forschung
Betrachtungen zur Mobiltelefon-Expositionserfassung bei epidemiologischen Untersuchungen

Zwei aktuelle Untersuchungen befassen sich mit der Zuverlässigkeit der Expositionserfassung bei epidemiologischen Studien zum Zusammenhang zwischen Mobiltelefonnutzung und Hirntumoren:

  • Übersicht über qualitätsbeeinflussende Faktoren bei epidemiologischen Studien
    Auvinen A, Toivo T, Tokola K.: Epidemiological risk assessment of mobile phones and cancer: where can we improve?, Eur J Cancer Prev. 2006 Dec;15(6):516-523.
    Abstract
     
  • Ungenaue Expositionserfassung erschwert die Erkennung kleiner Risiken
    Schuz J, Johansen C. A comparison of self-reported cellular telephone use with subscriber data: Agreement between the two methods and implications for risk estimation. Bioelectromagnetics. 2006 Oct 3; [Epub ahead of print].
    Abstract
  

Niederfrequenz
Untersuchungen zur Empfindsamkeit für elektrische Ströme

Der schon durch frühere Untersuchungen mit niederfrequenten Strömen in Erscheinung getretene Österreicher Prof. Dipl.-Ing. Dr. Norbert Leitgeb hat zwei weitere Beiträge dieser Art veröffentlicht. Diese sind auch für die Betrachtung hochfrequenter "Elektrosensibilität" interessant, da bei Personen mit dieser selbstberichteten Eigenschaft teilweise auch eine erhöhte Empfindsamkeit gegenüber niederfrequenten Strömen gefunden wurde.

  • Untersuchungen zur Empfindsamkeit für niederfrequente elektrische Ströme
    Bei der Untersuchung von sich selbst als elektrosensibel bezeichnenden Personen zu ihrer Empfindsamkeit gegenüber niederfrequenten elektrischen Strömen wurden innerhalb dieser Gruppe große Unterschiede gefunden. Darunter waren neben signifikant empfindlicheren Personen auch solche, die sich darin nicht von "nicht-elektrosensiblen" Menschen unterschieden.
    Schrottner J, Leitgeb N, Hillert L.: Investigation of electric current perception thresholds of different EHS groups., Bioelectromagnetics. 2006 Nov 1;[Epub ahead of print]
    Abstract
     
  • Empfindsamkeit für niederfrequente elektrische Ströme hängt bei Kindern geschlechtsabhängig vom Alter ab
    Leitgeb N, Schroettner J, Cech R.: Electric current perception of children: The role of age and gender, J Med Eng Technol. 2006 SepOct;30(5):306-9.
    Abstract
  

Mobilfunkindustrie & Forschung
Mobile Abstracts Oktober 2006 erschienen

In dieser neuen Ausgabe stellen das Mobile Manufacturers Forum (MMF) zusammen mit der GSM Association wieder die Titel und Auszüge aus einigen in den letzten Wochen neu veröffentlichten Studien vor.

 

Politik
Liberale treten für eine Kennzeichnung strahlungsarmer Mobiltelefone ein

Die FDP-Fraktion fordert in einem Antrag an den Deutschen Bundestag, dass die Hersteller mobiler Kommunikationsgeräte zu einer Selbstverpflichtung zur verbraucherfreundlichen Kennzeichnung von strahlungsarmen Mobilfunkgeräten gedrängt werden müssen.

Links und Informationen zum im Antrag erwähnten Themen:

 

Technik
Überlegungen zum elektromagnetischen Energietransport über kurze Distanzen

Ein Physiker des Massachusetts Institute of Technology in Boston (MIT) hat auf einer Tagung in San Francisco theoretische Überlegungen vorgestellt, wie durch ein induktives Verfahren ein elektromagnetisches Feld über kurze Distanzen mittels in Resonanz befindlicher Sender und Empfänger derart effektiv übertragen werden kann, dass es zur Stromversorgung kleiner Geräte verwendet werden könnte.

 

Medien
Elektrosmog, Funktechnik und Mobiltechnologienutzung in den Medien

Elektrosmog

  • Beim Handykauf auf Strahlung achten (Umweltjournal vom 15.11.06)
    Pünktlich zum Weihnachtsfest erscheinen auch dieses Jahr wieder Ratschläge zum strahlungsbewussten Handykauf - in diesem Fall von der Verbraucher Initiative.

 

 Zu den aktuellen Themen der Vorwoche (Woche 45/2006)

 

Navigation zu
  dieser Seite:
        
Homepage Elektrosmoginfo
Aktuelle Themen
    Aktuelle Themen der Woche  ( 2006)
 
Zuletzt geändert: 19.11.06